Teilnahmebedingungen

Begriffsbestimmung

Die PhV-Akademie für berufliche Bildung ist ein Geschäftsbereich der Servicegesellschaft des Philologen-Verbandes Nordrhein-Westfalen mbH.

Anmeldung und Angebot

Das Seminarangebot kann über die Website der PhV-Akademie für berufliche Bildung (im Folgenden „PhV-Akademie“) und über den gedruckten Seminarplan eines jeweiligen Jahres eingesehen werden. Dieses Angebot ist freibleibend und unverbindlich.

Die Anmeldung zu einem Seminar soll schriftlich über die Online-Anmeldung, Brief, Anmeldekarte, Telefax oder E-Mail erfolgen und wird durch die schriftliche Bestätigung der PhV-Akademie unter Anerkennung der Teilnahmebedingungen rechtsverbindlich.

Eine Teilnahmebestätigung / Rechnung zur Seminarteilnahme erfolgt i.d.R. vier bis sechs Wochen vor Seminarbeginn auf dem Postweg.

Sonderurlaub / Dienstunfallschutz

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW hat mit Erlass vom 19. Juli 1996 und der Ergänzung vom 24. September 1996 das Verfahren der Anerkennung von Angeboten sowie die Genehmigung von Sonderurlaub und Dienstunfallschutz neu geregelt. Danach entfällt das zentrale Anerkennungsverfahren durch das MSW bzw. die Bezirks­regierungen. Die Schulleitungen prüfen, ob ein Angebot eines Trägers im Interesse der Lehrer­fortbildung liegt und die Voraussetzungen für die Teilnahme von Lehrkräften an dieser Veranstaltung gegeben ist.

Der Sonderurlaub bis zu 5 Tagen je Kalenderjahr und der Dienstunfallschutz - auch in der unterrichtsfreien Zeit - wird durch die Schulleitungen genehmigt. Die Veranstaltungen sind dienstliche Veranstaltungen im Sinne der unfallversicherungsrechtlichen Vorschriften (Dienst­unfall­schutz), wenn die Schulleitung sie als im Interesse der Lehrerfortbildung liegend bewertet. Bei Sonderurlaubsablehnung oder Überschreitung des Kontingentes von 5 Tagen je Kalenderjahr bleibt die Zuständigkeit bei den Bezirksregierungen.

Seminargebühr und Fälligkeit

Die Seminargebühr beträgt für Nichtmitglieder 180 EUR und für Mitglieder des Philologen-Verbandes NW 70 EUR. Die Beträge verstehen sich inklusive der gesetzlich geltenden Mehrwertsteuer.

Die Seminargebühr wird sofort nach Erhalt der Teilnahmebestätigung / Rechnung ohne Abzug zur Zahlung fällig, spätestens innerhalb der nächsten 10 Tage. Die Teilnahmebestätigung / Rechnung wird auf dem Postweg zugestellt.

Teilnahmeverhinderung / Rücktritt

Grundsätzlich sind Absagen durch die Teilnehmerin/den Teilnehmer schriftlich anzuzeigen.

Wenn Sie nach erfolgter Anmeldung Ihre Teilnahme innerhalb von 7 Tagen vor Seminarbeginn wieder stornieren müssen, bitten wir, dies umgehend zu tun und uns vorab telefonisch oder per Email zu informieren.

Darüber hinaus gilt zu beachten:

  • Bei Absagen innerhalb von 14 Tagen vor Seminarbeginn stellen wir Ihnen eine Ausfallgebühr in Höhe von 50% als Kostenanteil in Rechnung.
  • Bei Absagen innerhalb von 3 Werktagen vor Seminarbeginn stellen wir Ihnen die vertraglich vereinbarte Seminargebühr in Höhe von 100% in Rechnung.
  • Bei Absagen am Seminartag oder bei Versäumnis des Seminars durch die Teilnehmerin/den Teilnehmer stellen wir Ihnen die vertraglich vereinbarte Seminargebühr in Höhe von 100% in Rechnung.

Die Entsendung einer Ersatzteilnehmerin/eines Ersatzteilnehmers ist nach Rücksprache mit der PhV-Akademie möglich.

Leistungen und Tagungsunterlagen

Während der Veranstaltung sind Sie Gast der PhV-Akademie. Das Leistungsangebot beinhaltet Mittagessen im Restaurant (mit einem Getränk), Pausenkaffee, Tagungsgetränke, Gebäck und Obst. Weitergehende Bestellungen von Speisen und Getränken außerhalb der Tagungsstätte gehen zu Lasten der Teilnehmenden. Übernachtungs-, Anreise und sonstige Auslagen erfolgen auf eigene Kosten.

Die Seminare können nur mit den angegebenen Leistungen gebucht werden. Eine Erstattung von Kosten im Fall der kurzfristigen Nichtinanspruchnahme von Mahlzeiten oder Veranstaltungsteilen ist nicht möglich. Ein Wechsel der Dozentin/des Dozenten oder Verschiebungen im Ablaufplan berechtigen die Teilnehmerin/den Teilnehmer nicht zum Rücktritt. Ein weitergehender Schadensersatzanspruch ist ausgeschlossen.

Tagungsunterlagen und/oder elektronische Datenträger werden von der PhV-Akademie zur Verfügung gestellt und sind in der Seminargebühr enthalten. Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung, die Sie zur Ergänzung Ihrer Personalakte und/oder zur steuerlichen Geltendmachung Ihrer finanziellen Aufwendungen beim Finanzamt geltend machen können.

Absage des Veranstalters

Die PhV-Akademie behält sich vor, bei zu geringer Nachfrage oder unvorhergesehener Verhinderung der Dozentin/des Dozenten ein Seminar abzusagen. In diesem Fall wird die bereits gezahlte Seminargebühr erstattet. Darüber hinaus können keine weiteren Ansprüche gegenüber der PhV-Akademie geltend gemacht werden.