16.08.2022 / Uhrzeit: 16:00 - 18:00

Teil 2.: 17.08.2022

Teil 3.:

Teil 4.:

Vom Leidbild zum Leitbild: Grundlagen & Werte einer Schule als Instrument der Öffentlichkeitsarbeit

Mitglied im PhilologenverbandMitglied in einem anderen Lehrerverband im Deutschen BeamtenbundNichtmitglied
Auswahl zurücksetzen

Ziel & Zielgruppe

Der Workshop befasst sich mit Aufgaben, Kernfragen und Funktionen eines zeitgemäßen Schul-Leitbildes, seiner Gestaltung, seinem Text, der Kommunikation nach innen & außen sowie seinem Einsatz als PR-Instrument der Schule.

Zielgruppe sind Lehrkräfte (am besten jeweils Zweier-Teams EINER Schule), die für die Öffentlichkeitsarbeit der Schule tätig sind und ihr Leitbild zeitgemäß entwickeln/ aktualisieren und als PR-Instrument nach innen & außen besser nutzen möchten.

Kurzbeschreibung & Inhalte

Die Entwicklung des Leitbildes ist oft ein langer, engagierter und arbeitsintensiver Schulentwicklungs-prozess. Das Ergebnis ist häufig der kleinste gemeinsame Nenner aller, die am Leitbild mitgearbeitet haben. Das Ergebnis: Die Leitsätze sind sehr allgemein und häufig austauschbar mit denen anderer Schulen – „typisch“ für die Schule meist nicht. Und: Zudem kennt ein Großteil des Kollegiums, der Schülerschaft und der Eltern das Leitbild gar nicht richtig, obwohl es doch meist irgendwo auf der Schul-Website zu finden ist. Wie schade!

Dabei hat das Leitbild so viel Potenzial, das Profil und die Markeneigenschaften der Schule zu spiegeln. Mit einer Verknüpfung der Kerninhalte aus dem Schulprogramm kann es – konkret und interessant formuliert – das Bild der Schule hinaus „in die weite Welt“ tragen.

Dieser Workshop wirft einen frischen Blick auf das Leitbild Ihrer Schule, zeigt Möglichkeiten auf, die Formulierung PR-gemäßer zu ändern, es so als Instrument der Öffentlichkeitsarbeit zu nutzen und damit endlich aus seinem „Dornröschenschlaf“ zu erwecken.

Tag 1:

  • Kurzes Kennenlernen online
  • Input: Aufgaben und Funktionen des Leitbildes
  • CI-Leitbild und Qualitäts-Leitbild
  • Leitbild und Schulprogramm – wie Dach und Haus
  • Kernfragen, die das Leitbild aus PR-Sicht beantworten sollte
  • Stolpersteine für Leitbilder – häufige Fehler und Fehlerbehebung

Abschluss im Plenum:

  • Welches sind Ihre Hauptkritikpunkte an Ihrem Leitbild? Warum würden Sie Ihr Leitbild gerne ändern?

Tag 2

  • Selbstverständnis der Schule als Basis für das Leitbild
  • Wie konkret darf ein Leitbild sein?
  • Die Markeneigenschaften der Schule im Leitbild
  • Ein Blick auf die Leitbilder der Konkurrenzschulen
  • Leitbild 4.0: Das Selbstverständnis der Schule von morgen
  • Struktur, Text & Sprache des PR-tauglichen Leitbilds
  • So dient das Leitbild der Markenbildung und PR
  • Das Leitbild sichtbar machen – Ideen zur Kommunikation

Datum / Uhrzeit:

16.08.2022, 16:00 - 18:00 Uhr

Datum / Uhrzeit (2. Teil):

17.08.2022, 10:00 - 16:00 Uhr

Datum / Uhrzeit (3. Teil):

, - Uhr

Datum / Uhrzeit (4. Teil):

, - Uhr

Veranstaltungsart:

Online (1. Teil) & Präsenz (2. Teil)

Veranstaltungsort:

Referent/in:

Martina Peters, Journalistin, Trainerin und zertifizierte PR-Managerin, Workshops bei verschiedenen Lehrkräftefortbildungs-Institutionen in den Bundesländern. Mehr Infos unter www.profil-bildung.com und www.martina-peters.de

Referent/in:

Referent/in: