05.04.2022 / Uhrzeit: 10:00 - 16:00

Teil 2.:

„Respekt, Alter!“ … oder warum sich gutes Benehmen positiv auswirkt! Ein respektvolles Miteinander etablieren und davon profitieren – auch in digitalen Begegnungen!

Mitglied im PhV NRWMitglied in einem anderen Lehrerverband im Deutschen BeamtenbundNichtmitglied
Auswahl zurücksetzen

Viele Lehrerinnen und Lehrer bemängeln, dass es den Schülern an gesellschaftlichen Umgangsformen fehlt und die einfachsten Regeln im sozialen Miteinander nicht eingehalten werden – Präsenz und in der digitalen Begegnung! Doch wo fängt achtsames Miteinander an? Und wie kann dieses vermittelt werden?

Das Seminar dient als Hilfestellung, um für sich selbst zunächst kritisch zu hinterfragen, welche eigenen Verhaltensweisen sich im Umgang mit den Schülern auszahlen und wie ein respektvolles Miteinander auf Augenhöhe realisiert werden kann. Die Grundlage ist ein gemeinsames Verständnis füreinander und eine offene Kommunikationskultur.

Es werden didaktische Hilfen besprochen, um grundlegende Etikette-Regeln im Klassenverband zu etablieren. Des Weiteren erhalten Sie Anhaltspunkte für begleitende Maßnahmen älterer Schüler, die sich auf Bewerbungen vorbereiten möchten.

Denn: Etikette heißt, sich immer etwas höflicher zu verhalten, als es in der Situation erforderlich wäre.

Dabei sind Respekt und Wertschätzung die Basis jeder Kommunikation – UND: sie sind keine Einbahnstraße!

HINWEIS: Juristische Aspekte sind nicht Gegenstand dieser Fortbildung

Inhalt:

  • Warum Knigge immer noch aktuell ist
  • Achtsamkeit – der Schlüssel zu gutem Benehmen
  • Selbstreflexion – wie unser Denken unser Handeln beeinflusst
  • Achtsames Miteinander im Unterricht einfließen lassen
  • Respektvolle und wertschätzende Kommunikation – Grundlagen
  • Bewerbungsvorbereitungen:
    • Der berühmte erste Eindruck
    • Kleider machen Leute
  • 1×1 der Kommunikationsregeln

Datum / Uhrzeit:

05.04.2022, 10:00 - 16:00 Uhr

Datum / Uhrzeit (2. Teil):

, - Uhr

Veranstaltungsart:

Präsenz

Referent/in:

Constanze von Poser
Kommunikationsberaterin, Medientrainerin, Mental Coach
Constanze von Poser war selbst als Hörfunk-Journalistin tätig. Heute arbeitet sie als freiberufliche Beraterin und Trainerin und hält Seminare und Workshops zu den Themen Pressearbeit und sicheres Auftreten in den Medien. Auch mit der digitalen Kommunikation und den Umgangsregeln in den sozialen Medien ist sie als Social-Media-Managerin vertraut.

Referent/in:

Referent/in: