21.09.2022 / Uhrzeit: 15:00 - 18:00

Teil 2.: 22.09.2022

Teil 3.:

Teil 4.:

Gesprächsführung im Unterricht: Gesprächsformen / Frageformen / Impulsformen

Mitglied im PhV NRWMitglied in einem anderen Lehrerverband im Deutschen BeamtenbundNichtmitglied
Auswahl zurücksetzen

Unterricht lebt von der Kommunikation. Die Umsetzung in Form guter Gesprächsführung ist keine Selbstverständlichkeit.

Hier kommt es in besonderer Weise auf die Professionalität der Lehrperson an, gute Gesprächsführung zu beherrschen und sie erfolgreich zur Steigerung von Unterrichtsqualität einzusetzen.

Dabei geht es vor allem darum, dass die Schülerinnen und Schüler bessere Lernergebnisse erreichen können.

Die Anforderungen an professionelle Gesprächsführung im Unterricht kennenlernen. Das bedeutet:

  • Den Zusammenhang von guter Gesprächsführung und hoher Unterrichtsqualität herstellen sowie unterschiedliche Gesprächsformen (u. a. gelenktes, fragend-entwickelndes Gespräch, freies Unterrichtsgespräch, Diskussion/Streitgespräch) anwenden können.
  • Lehrerfrage und Lehrerimpuls professionell einsetzen.
  • Zusammenhang zwischen Unterrichtsphasen und angepasster Gesprächsführung herstellen und umsetzen. (Einstieg, Erarbeitungsphase, Ergebnissicherung – Auswertung von Unterricht).
  • Methoden der Evaluation kennenlernen und diese anwenden können.
  • Sich reflektierend mit dem eigenen Redeanteil auseinandersetzen.

Wie reduziere ich als Lehrperson meinen Redeanteil?

Mit Hilfe welcher Verfahren kann ich diesbezüglich Vergewisserung erlangen und Veränderung vornehmen?

Datum / Uhrzeit:

21.09.2022, 15:00 - 18:00 Uhr

Datum / Uhrzeit (2. Teil):

22.09.2022, 15:00 - 18:00 Uhr

Datum / Uhrzeit (3. Teil):

, - Uhr

Datum / Uhrzeit (4. Teil):

, - Uhr

Veranstaltungsart:

Online

Referent/in:

Verena Hertel
langjährige Lehrkraft (Studium der Mathematik, Geographie und Evangelische Theologie) und Schulleiterin, Arbeits- und Organisationspsychologin (M. A.), langjährige Fortbildnerin (offene und interne Fortbildungen, Coaching von Lehrkräften und Führungskräften) und Beraterin

Referent/in:

Referent/in: