21.10.2022 / Uhrzeit: 15:00 - 18:00

Teil 2.:

Teil 3.:

Teil 4.:

Förderung der Aufmerksamkeit und Konzentration am Unterrichtsbeginn

Mitglied im PhilologenverbandMitglied in einem anderen Lehrerverband im Deutschen BeamtenbundNichtmitglied
Auswahl zurücksetzen

Ein Tagesworkshop zur Vermittlung von Basistools für einen ruhigen und konzentrierten Unterrichtsbeginn

Relevanz für Schule und Unterricht:

Unruhe und Unaufmerksamkeit einer steigenden Zahl von Schülerinnen und Schüler haben das Unterrichten in den letzten Jahren enorm erschwert – vor allem am Stundenanfang. Außerdem hat Corona zu einer großen Verunsicherung geführt, die ein entspanntes und erfolgreiches Lernen im Unterricht behindert.

Lehrkräfte brauchen neue effiziente pädagogische Werkzeuge, mit denen sie

  • die Selbststeuerung sowie
  • die Aufmerksamkeit und Konzentration ihrer Schülerinnen und Schüler fördern und
  • eine Atmosphäre von Sicherheit erzeugen können.

Inhalte:

In dem Seminar werden „12 Basis-Tools für Lehrkräfte“ vermittelt. Dazu gehören

  • kluge Rituale, durch die wiederkehrende Unterrichtssituationen viel entspannter ablaufen können und die eine Atmosphäre von Sicherheit aufbauen;
  • durchdachte Erziehungsmethoden auf Grundlage der Hirnforschung, die die Selbststeuerung der Schülerinnen und Schüler fördern;
  • einfache, medizinisch fundierte Körperübungen zur Beruhigung und Konzentration sowie zur  Kanalisierung des natürlichen Bewegungsdranges.

Der inhaltliche Schwerpunkt des Seminars liegt auf der Gestaltung eines ruhigen Stundenanfangs, damit das Unterrichten mit mehr Freude und weniger Kraftaufwand beginnen kann.

Datum / Uhrzeit:

21.10.2022, 15:00 - 18:00 Uhr

Datum / Uhrzeit (2. Teil):

, - Uhr

Datum / Uhrzeit (3. Teil):

, - Uhr

Datum / Uhrzeit (4. Teil):

, - Uhr

Veranstaltungsart:

Online

Referent/in:

Horst Hofmann
Oberstudienrat (Mathematik- und Physik), Qigong-Lehrer, Weiterbildung in Formativer Psychologie, Dozent für Körperorientierte Pädagogik. Autor von 40 Fachartikeln, Moderator von Lehrerfortbildungen für die Bezirksregierung Düsseldorf, OPUS NRW und BuG

Referent/in:

Referent/in: