24.01.2022 / Uhrzeit: 15:00 - 19:00

Teil 2.:

Teil 3.:

Teil 4.:

Die neuen Seiten unserer Schule: Bedeutung, Struktur, inhaltliche Gestaltung & Planung der zeitgemäßen Website

Mitglied im PhilologenverbandMitglied in einem anderen Lehrerverband im Deutschen BeamtenbundNichtmitglied
Auswahl zurücksetzen

In diesem Workshop erhalten die Teilnehmenden hilfreiche Informationen darüber, wie eine zeitgemäße Website sich heute inhaltlich präsentieren sollte und sind so für einen Relaunch ihrer eigenen Schulseite bestens gerüstet. Sie lernen, Medienprodukte (wie die Website mit allen digitalen Inhalten) adressatengerecht zu gestalten und zu präsentieren und deren Funktionsweisen bewusst zu nutzen. (4.1 und 6.1. MKR) Sie wenden in Plenums-/ Einzel- und Paarübungen das Erlernte direkt an und erhalten für die spätere Umsetzung im Schulalltag ein Handout.

ACHTUNG: Es geht in diesem Workshop um die planerische Vorbereitung der neuen Website, NICHT um die grafische und technische Umsetzung.

Eine klare, verständliche und überzeugende Kommunikation im Internet wird für Schulen immer wichtiger. Bevor es jedoch um die technische Umsetzung der neuen Website geht, stellen sich inhaltliche Fragen: Welchen Eindruck, welches Bild der Schule soll die neue Website vermitteln? Welche Art von Texten schafft das am besten? Was wollen unsere Zielgruppen lesen und – fast noch wichtiger – was nicht?

Inhalte:

  • Die Website als Visitenkarte der Schule – gute Beispiele
  • Ziele, Aufgaben und Zielgruppen
  • PR-Konzept und Website
  • Struktur und Inhalte der Website
  • Kernbotschaften & Hauptunterscheidungsmerkmale der Schule
  • Text- Headline- und Seitenkonzept
  • gute Texte – Struktur & Inhalte
  • Gesicht der Website: gute Fotos

Datum / Uhrzeit:

24.01.2022, 15:00 - 19:00 Uhr

Datum / Uhrzeit (2. Teil):

, - Uhr

Datum / Uhrzeit (3. Teil):

, - Uhr

Datum / Uhrzeit (4. Teil):

, - Uhr

Veranstaltungsart:

Online

Referent/in:

Martina Peters
Journalistin, Trainerin und zertifizierte PR-Managerin, Workshops bei verschiedenen Lehrkräftefortbildungs-Institutionen in den Bundesländern.

Referent/in:

Referent/in: