18.01.2022 / Uhrzeit: 10:00 - 16:00

Teil 2.:

Teil 3.:

Teil 4.:

Der Einsatz digitaler Medien im Sportunterricht

Mitglied im PhV NRWMitglied in einem anderen Lehrerverband im Deutschen BeamtenbundNichtmitglied
Auswahl zurücksetzen

Der Alltag fordert sie, die Gesellschaft ebenso und nun auch vermehrt die Lehrpläne: die Digitalisierung.

Mehr noch: Der Einsatz von digitalen Medien ist mittlerweile ein zentrales Thema der Fachdidaktik.

Dies erfordert die Entwicklung von Wissen, Können und einer positiven Haltung im Umgang mit digitalen Medien.

Aber: Sportunterricht und digitale Medien – passt das überhaupt zusammen?

Die Antwort: Ein klares Ja!

Digitale Medien und das Internet versprechen eine Win-Win-Situation für Lehrer und Schüler: Einerseits können Sportlehrer bei der Planung, Durchführung und Auswertung des Unterrichts unterstützt und entlastet werden.

Andererseits können Schüler selbstständiger lernen, üben und sogar trainieren.

Die Herausforderung ist, neue Rahmenbedingungen zu schaffen und gleichzeitig das Primat der Bewegung aufrechtzuerhalten.

In dieser Fortbildung werden ausgewählte digitale Tools vorgestellt, gemeinsam erprobt und deren Nutzen bzw. Mehrwert für den Unterricht im Fach Sport überprüft.

Das übergeordnete Ziel ist mit Blick auf die Weiterentwicklung des Sportunterrichts die Entwicklung von Medienkompetenz.

Es wird empfohlen, eigene digitale Endgeräte (Tablet oder Smartphone) mitzubringen.

Datum / Uhrzeit:

18.01.2022, 10:00 - 16:00 Uhr

Datum / Uhrzeit (2. Teil):

, - Uhr

Datum / Uhrzeit (3. Teil):

, - Uhr

Datum / Uhrzeit (4. Teil):

, - Uhr

Veranstaltungsart:

Präsenz

Referent/in:

Jens Müller
Studiendirektor am ZfsL Neuss, Lehrbeauftragter an der Bergischen Universität Wuppertal

Referent/in:

Referent/in: