08.06.2021

WEB - Fachfortbildung Mathematik: 3D-Geometrie mit GeoGebra - Sek. I und II

8. Juni 2021, 15:00 bis 18:00
Status: 
Referent/in: 

Hans-Jürgen Elschenbroich, Studiendirektor Mathematik und Informatik, Korschenbroich.

Teilen: 

Raum und Form ist eine der fünf Leitideen der Bildungsstandards sowohl für die Sek I als auch für die Sek II. Dennoch führt die Raumgeometrie ein Schattendasein, in der Sek I meist auf eine Formelsammlung für Oberflächen und Rauminhalte reduziert, in der Sek II oft auf den Schnitt von Geraden und Ebenen beschränkt. Dabei leben und bewegen wir uns doch in einer dreidimensionalen Welt mit dreidimensionalen Objekten um uns!

Seit wenigen Jahren gibt es jetzt auf der Werkzeug-Ebene einen qualitativen Sprung, weil GeoGebra nun ein 3D-Modul hat, das mit den anderen GeoGebra-Modulen, insbesondere der 2D-Geometrie, harmoniert und kooperiert.

Im Workshop erwerben Sie grundlegende Kenntnisse im Umgang GeoGebra 3D (Grundkenntnisse im Umgang mit der dynamischen 2D-Geometrie werden dabei vorausgesetzt) und zum sinnvollen Einsatz im Unterricht. Dazu werden mathematische Beispiele aus der klassischen Raumgeometrie und aus der Analytischen Geometrie erkundet, teils mit fertigen dynamischen Lernumgebungen, teils mit eigenen Konstruktionen.

Themenschwerpunkte:

- Raumgeometrie mit Polyedern
- 3D Druck
- Perspektive und Projektionsverfahren
- Geraden und Ebenen in der analytischen Geometrie

Technische Voraussetzungen:

Sie sollten einen Laptop oder ein Tablet besitzen, auf dem GeoGebra Classic installiert ist und das einen stabilen Internet-Zugang hat (am besten LAN, sonst möglichst gutes WLAN).
Beim Laptop ist eine Maus sinnvoll, beim Tablet ist ein Stift hilfreich.
Es wäre gut, wenn GeoGebra in der 2D Version Ihnen nicht ganz fremd ist (Sie sollten ein Dreieck zeichnen können und an Eckpunkten verziehen).
Es wäre weiter gut, wenn Sie auf www.geogebra.org mit einem eigenen Account angemeldet sind.

Als Videokonferenz-System wird Zoom benutzt.

Jetzt anmelden

Die Veranstaltung ist belegt.

Die Seminargebühr beträgt 50 EUR (inkl. MwSt.)

Die Seminargebühr beträgt 70 EUR (inkl. MwSt.)