12.12.2020

Seminar für Fortbildungsbeauftragte an Schulen

12. Dezember 2020, 09:30
Status: 
Referent/in: 

 Isabella Thien, Lehrerin an der Unesco-Schule Essen, Kernseminarleiterin am ZfsL Essen, Bereich Gymnasium, Gesamtschule, Fachleiterin für die Fächer Deutsch und Sport, Dozentin an der Universität Duisburg-Essen im Bereich Bildungswissenschaften.
 

Teilen: 

Die allgemeine Dynamik gesellschaftlicher Entwicklung verlangt von allen Lehrkräften die kontinuierliche Anpassung ihrer fachlichen, methodischen und didaktischen Kompetenzen an die sich ändernden Erfordernisse schulischer Arbeit. Fortbildung ist dabei zentral für den dauerhaften Erhalt der Leistungsfähigkeit von Schule ein wichtiges Instrument der Standardsicherung.

Die konkrete Fortbildungsplanung hat sich an den zentralen Entwicklungszielen der Schule (z.B. an dem Schulprogramm) und den individuellen Fortbildungsnotwendigkeiten der Lehrkräfte zu orientieren. Fortbildungsplanung ist somit ein wichtiges Instrument, um die Interessen, Kompetenzen und Fähigkeiten von Lehrkräften zu erkennen, zu fördern und für die schulische Arbeit zu nutzen.  

Fortbildung ist somit auch Teil eines auf Langfristigkeit angelegten Personalentwicklungskonzeptes. Ein solches Konzept ist nicht nur auf die Nachqualifizierung für aktuell zu bewältigende Aufgaben oder auf Gesundheitsprävention gerichtet, sondern soll ebenso künftige Aufgaben und sich abzeichnende Veränderungen in Schule und Gesellschaft in den Blick nehmen. Unter dem Inhaltsbereich „Führung und Management“ des Referenzrahmens NRW ist der Aspekt „Fortbildung und Fortbildungsplanung“ explizit aufgeführt.

Mit dieser anspruchsvollen Aufgabe werden wir uns auseinandersetzen.
 

Jetzt anmelden

Die Seminargebühr beträgt 70 EUR.

Bitte geben Sie eine Rufnummer an, unter der wir Sie auch am Seminartag erreichen können, sofern es zu kurzfristigen Änderungen im Seminarablauf kommt.