02.12.2020
Aufbauschulung

Training und Vertiefung der Gewaltfreien Kommunikation im Klassenzimmer, um für mehr Wertschätzung und Vertrauen zu sorgen.

2. Dezember 2020, 10:00 bis 16:00
Status: 
Referent/in: 

Leitung: Sabine Krause, Schulmediatorin und ausgebildete Teammediatorin auf Basis der Gewaltfreien Kommunikation.

Teilen: 

Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach Marshall Rosenberg ist nicht nur eine besondere Methode der Kommunikation, sondern darüber hinaus eine Haltung, die im  Schulalltag für mehr Vertrauen und Wertschätzung sorgen kann.

Wenn Sie mit den Grundlagen der GFK vertraut sind, die “Vier Schritte” und ihre praktische Anwendung kennengelernt haben, wird in diesem Vertiefungs-Workshop geübt, um in der Anwendung sicherer werden zu können - auch in herausfordernden und konfliktbelasteten Situationen.

Im Zweierteam, in Kleingruppen und/oder im Plenum trainieren wir anhand von konkreten Beispielen aus dem jeweiligen Schulalltag der Teilnehmer/innen. Dabei kommen verschiedene Methoden und Materialien wie das „4-Ohren-Modell“ sowie das „GFK-Tanzparkett“ zum Einsatz.

Dieser Workshop ist eine Vertiefung zur Veranstaltung: „Mit der Gewaltfreien Kommunikation im Klassenzimmer für mehr Wertschätzung und Vertrauen sorgen.“

 

Einstieg

  • GFK Konfliktverständnis + Reaktionsmöglichkeiten
  • Echte Gefühle bei unerfüllten Bedürfnissen
  • Rollenklärung Ich, Du, Wir
  • WBK-Regel

Vertiefung

  • 4-Ohren-Modell
  • Tanzparket + Wolfstheater
  • 3 Kategorien einer Bitte

Training

  • Indirekte Gefühlsäußerungen aufnehmen
  • Schuldzuweisungen, Vorwürfe und Klagen in Bedürfnisse umformulieren
  • Eigene Schlüsselsätze finden

Jetzt anmelden

Die Seminargebühr beträgt 70 EUR (inkl. MwSt.)

Die Seminargebühr beträgt 110 EUR (inkl. MwSt.)

Bitte geben Sie eine Rufnummer an, unter der wir Sie auch am Seminartag erreichen können, sofern es zu kurzfristigen Änderungen im Seminarablauf kommt.