14.11.2020
Digitale Medien und Werkzeuge im Geschichtsunterricht

Fachfortbildung Geschichte

14. November 2020, 09:30 bis 16:30
Status: 
Referent/in: 

 Utz Klöppelt, Lehrer (Geschichte, Englisch) am Gymnasium der Stadt Alsdorf, Fachleiter für Geschichte am ZfsL Düren.
 

Teilen: 

Digitale Medien im Bildungsbereich sind in aller Munde.

Ohne Medien kommt Geschichtsunterricht nicht aus, Geschichte bzw. Vergangenes muss immer medial vermittelt werden.

Wie jedoch im Geschichtsunterricht mit digitalen Medien umgehen, ohne in die „Digitalisierungsfalle“ zu tappen, ohne einem Trend blindlings zu folgen?

In dieser Fortbildung sollen die Chancen des Umgangs mit digitalen Medien als Lerngegenstände und digitalen Werkzeugen als Methoden in ihrer Relevanz für die Unterrichtspraxis sowie das historische Lernen deutlich und erfahrbar gemacht werden. In Inputphasen und an Workshopstationen – angeleitet und unterstützt durch den Referenten – widmen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum einen dem – in methodischer Hinsicht – sinnvollen Einsatz digitaler Werkzeuge im Geschichtsunterricht.

Zum anderen erschließen sie – in thematischer Hinsicht – zur praxisnahen Implementierung das geschichtsdidaktische Potenzial ausgewählter digitaler Inhalte und Angebote im Internet zu verschiedenen Inhaltsfeldern der Kernlehrpläne.

Jetzt anmelden

Die Seminargebühr beträgt 70 EUR.

Bitte geben Sie eine Rufnummer an, unter der wir Sie auch am Seminartag erreichen können, sofern es zu kurzfristigen Änderungen im Seminarablauf kommt.