04.02.2020
Themengleiche Seminare finden am 10.03. und 15.09. statt.

Seminar für Beratungslehrkräfte in der gymnasialen Oberstufe

4. Februar 2020, 09:30 bis 16:30
Status: 
Zu behandelnde Thematiken: 
Rechtssicherheit
Praktische Hilfen für Organisationsaufgaben und -abläufe
Referent/in: 

Thomas Ahr, Studiendirektor

Teilen: 
Schwerpunkt/Zielsetzungen: 
Rechtssicher beraten und informieren, Prüfungs- und Dokumentationsaufgaben organisieren

Beratungslehrkräfte beraten und betreuen die Schülerinnen und Schüler jeweils einer Jahrgangsstufe in der gymnasialen Oberstufe; dabei sind sie für eine Vielzahl von Beratungs- und Verwaltungsprozessen verantwortlich und müssen für eine rechtssichere Umsetzung der Vorgaben der APO-GOSt sorgen. 

Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Sinne eines Crashkurses mehr (Rechts-)Sicherheit mit Blick auf die Schullaufbahnberatungen und Beratungen aus besonderem Anlass (zum Beispiel Defizite, Rücktritt/Wiederholung, Unterrichtsversäumnis, Sportunfähigkeit, Erziehungs-/ Ordnungsmaßnahmen) zu vermitteln und gleichzeitig praktische Hilfen für die Organisationsaufgaben und -abläufe ihrer Beratungslehrertätigkeit anzubieten.

Grundkenntnisse zur APO-GOSt werden vorausgesetzt.
 

Jetzt anmelden

Die Veranstaltung ist belegt.

Die Seminargebühr beträgt 70 EUR (inkl. MwSt.)

Die Seminargebühr beträgt 110 EUR (inkl. MwSt.)

Stimmen zum Seminar

5. Februar 2020
Aufgaben von Beratungslehrkräften in der gymnasialen Oberstufe

Benjamin Huhn

Angenehme Atmosphäre mit einem kompetenten Referenten

 

Daniel Rütten, Cusanus-Gymnasium Erkelenz

Die Fortbildung war gründlich vorbereitet mit wirklichkeitsnahen Beispielen und Bezügen zum Arbeitsalltag. Die gute Moderation trug ebenso zum Erfolg des Seminars bei.

 

anon.

Die Fortbildung sollte vielleicht 2-tägig sein.

 

5. Februar 2020
Aufgaben von Beratungslehrkräften in der gymnasialen Oberstufe

Benjamin Huhn

Angenehme Atmosphäre mit einem kompetenten Referenten

 

Daniel Rütten, Cusanus-Gymnasium Erkelenz

Die Fortbildung war gründlich vorbereitet mit wirklichkeitsnahen Beispielen und Bezügen zum Arbeitsalltag. Die gute Moderation trug ebenso zum Erfolg des Seminars bei.

 

anon.

Die Fortbildung sollte vielleicht 2-tägig sein.