16.01.2019
Dieses Seminar ist belegt. Sollten Sie an einer Teilnahme im Nachrückverfahren interessiert sein, richten Sie bitte Ihre formlose Anmeldung an kontakt@phv-akademie.de. Vielen Dank!

Unsere Schule wird zur Marke: Image. Corporate Identity und Schulprofil

16. Januar 2019, 09:30 bis 16:30
Status: 
Zu behandelnde Thematiken: 
Image – Selbstbild & Fremdbild
Corporate Identity & Corporate Design
Schulprofil & Konkurrenzanalyse
Zielgruppenanalyse
Profilbildung als Baustein von Schulentwicklung
Kurzprofil
Service-Angebot
Schule als Marke
Markenleitbild
Kollegium als Markenbotschafter
Referent: 

Martina Peters, Journalistin + Trainerin, Lehrauftrag an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Philosophische Fakultät, Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaften, freie Trainerin an der PhV-Akademie, beim Bildungswerk NRW, beim Verband deutscher Privatschulen (VdP) und für einzelne Schulen. Freie Mitarbeiterin beim Westermann-Verlag (Redaktion Schulbücher) und Autorin des Ratgeber-Buchs ‘Geld für Ihre Schule durch PR, Fundraising und Sponsoring’ (Verlag an der Ruhr 2008), www.martina-peters.de und www.profil-bildung.com

Teilen: 
Schwerpunkt/Zielsetzungen: 
Ein Tagesworkshop zu den Themen Profil und Marke

Was macht unsere Schule aus? Wie würden wir sie in einer Minute beschreiben? Was unterscheidet uns von anderen Schulen?

In diesem Workshop erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Überblick über die PR-Bausteine Profil, Image und Corporate Identity und erarbeiten wichtige Informationen über ihre Schule, die für den Einsatz von entsprechenden PR-Maßnahmen auf dem „Weg der Schule zur Marke“ nötig sind.

Der Workshop besteht aus kurzen theoretischen Inputs und vielen praktischen Übungen – besonders für das einfache und zeitnahe Umsetzen des Gelernten für die praktische Schul-PR. Außerdem gibt es ein Handout als Checkliste.

 

HinweisDieser Workshop ist ein Grundlagen-Workshop und empfohlene Voraussetzung für alle anderen PR-Workshops.

Jetzt anmelden

Die Veranstaltung ist belegt.

Die Seminargebühr beträgt 70 EUR.