21.04.2018
Fortbildung als Instrument zur Förderung der schulischen Arbeit

NEU: Seminar für Fortbildungsbeauftragte an Schulen

21. April 2018, 09:30 bis 16:30
Status: 
Zu behandelnde Thematiken: 
Personalentwicklungskonzept
Gesundheitsprävention
Instrument der Standardsicherung
Referent: 

Isabella Thien, Lehrerin an der Unesco-Schule Essen, Kernseminarleiterin am ZfsL Essen, Bereich Gymnasium / Gesamtschule, Fachleiterin für die Fächer Deutsch und Sport, Dozentin an der Universität Duisburg / Essen im Bereich Bildungswissenschaften.

Teilen: 

Die allgemeine Dynamik gesellschaftlicher Entwicklung verlangt von allen Lehrkräften die kontinuierliche Anpassung ihrer fachlichen, methodischen und didaktischen Kompetenzen an die sich ändernden Erfordernisse schulischer Arbeit. Fortbildung ist dabei zentral für den dauerhaften Erhalt der Leistungsfähigkeit von Schule und ein wichtiges Instrument der Standardsicherung. Fortbildung unterstützt die allgemeine Entwicklung sowie die Qualitätsentwicklung und –sicherung der Schule. Die konkrete Fortbildungsplanung hat sich dementsprechend an den zentralen Entwicklungszielen der Schule (z.B. an dem Schulprogramm) und den individuellen Fortbildungsnotwendigkeiten der Lehrkräfte zu orientieren. Fortbildungsplanung ist somit ein wichtiges Instrument, um die Interessen, Kompetenzen und Fähigkeiten von Lehrkräften zu erkennen, zu fördern und für die schulische Arbeit, insbesondere auch in neuen Aufgabenfeldern, zu nutzen. 

Fortbildung ist somit auch Teil eines auf Langfristigkeit angelegten Personalentwicklungskonzeptes. Ein solches Konzept ist nicht nur auf die Nachqualifizierung für aktuell zu bewältigende Aufgaben oder auf Gesundheitsprävention gerichtet, sondern soll ebenso künftige Aufgaben und sich abzeichnende Veränderungen in Schule und Gesellschaft in den Blick nehmen. 

So wird unter dem Inhaltsbereich ‘Führung und Management’ des Referenzrahmens NRW die Dimension ‘Fortbildung und Fortbildungsplanung’ explizit aufgeführt und damit die Bedeutung dieser Funktion unterstrichen.

Mit dieser anspruchsvollen Aufgabe werden wir uns exemplarisch auseinandersetzen.

Jetzt anmelden

Die Seminargebühr beträgt 70 EUR.

Stimmen zum Seminar

23. April 2018
Rolle und Aufgaben der Fortbildungsbeauftragten an Schulen

Mirco Urbaniak, Riesener-Gymnasium, Gladbeck

Toller, spannender Erfahrungsaustausch mit einigen neuen Impulsen für die eigene Arbeit.