22.02.2017

Inklusion in Schule und Unterricht

22. Februar 201709:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Status: 
Zu behandelnde Thematiken: 
Begriffsklärungen (u.a. Heterogenität, Inklusion, LES, AO-SF, zielgleich-zieldifferent)
Rechtliche Aspekte der Inklusion in NRW
Anforderungen an Schule und Lehrpersonen (Strategien mit Unterrichtsstörungen
Elemente eines Inklusionskonzeptes
Notwendig erachtete Maßnahmen an der eigenen Schule
Entwicklung eines persönlichen Plans zum Umgang mit der Situation vor Ort
Referent: 

Verena Hertel

Teilen: 
Schwerpunkt/Zielsetzungen: 
Schritte zur Bewältigung hoher Anforderungen

Inklusion hat per Gesetz seit dem 01.08.2014 Einzug in die Schulen NRWs gehalten. Ängste und viele Fragen stehen im Raum. Diese beziehen sich u. a. auf die Rahmenbedingungen und Strukturen in der eigenen Schule, die Organisation und Gestaltung von Unterricht, aber auch darauf, wie mit der Erweiterung der Schülerschaft in veränderten Strukturen umzugehen ist. Dieses Seminar möchte einigen Fragestellungen nachgehen.

Ziele:

  • den Begriff Inklusion verstehen, einordnen und vermitteln können                                                                      
  • Inklusionsanforderungen an Schule und Lehrpersonen analysieren und Schlussfolgerungen für das eigene Arbeitsfeld daraus ziehen können   
  • den Index für Inklusion kennenlernen, verstehen, mit ihm arbeiten und auf die eigene Praxis übertragen können
  • ausgewählte Grundzüge inklusiven Unterrichts kennenlernen und in der eigenen Praxis passend anwenden können
  • proaktive und reaktive Strategien des Umgangs mit Unterrichtsstörungen kennen lernen und auf die eigene Situation übertragen können
  • fragend-entwickelnd und durch zusätzliche Informationen geleitet die eigene Situation vor Ort gezielter in den Blick nehmen und über einen Transfer Handlungsimpulse entwickeln können                                                                                                                                                                                                                                                     

Methoden:

  • Inputs
  • Einzelarbeit
  • Partnerarbeit
  • Arbeit in Gruppen
  • Austausch im Plenum

Jetzt anmelden

Die Seminargebühr beträgt 70 EUR.